Heizungsmodernisierung - Für eine grüne Zukunft !

Die Modernisierung der Heizungsanlage ist sicherlich eines der Themen, mit denen sich kein Hausbesitzer wirklich gerne befasst. Viele befürchten, dass durch einen Umbau hohe Kosten entstehen. Dies ist allerdings oft gar nicht der Fall, denn inzwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur effizienten Heizungsmodernisierung: Ganz egal, ob durch einen hydraulischen Abgleich, durch den Umstieg auf regenerative Energien oder auch ganz einfach durch einen Austausch der Heizunganlage - wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt.

 Forest_fuer_eine_gruene_zukunft

 

Umstieg von Öl auf Gas? Eine Modernisierung der Heizungsanlage bietet ein enormes Einsparpotenzial

 

Nicht immer bedeutet eine Heizungsmodernisierung, dass man künftig andere Energieträger bzw. Brennstoffe nutzen muss. Möchte man auch in Zukunft nicht auf eine Gas- oder Ölheizung verzichten oder plant nur einen Umstieg von Öl auf Gas, lohnt es sich häufig, in eine moderne Heizungsanlage zu investieren. Gegenüber einem Gerät, das seit mehreren Jahrzehnten in Betrieb ist, lassen sich somit jedes Jahr bis zu 30 % der Energiekosten einsparen - das sind schnell mehrere hundert Euro, welche die Kosten für die neue Heizungsanlage schnell amortisieren.  Moderne Gas- oder Öl-Brennwertsysteme arbeiten besonders effizient und sehr sparsam, so dass sich die Investition fast immer lohnt. 

 Vitodens 300 W 00032

Förderoffensive: Naturwärme ist kostenlos, umweltfreundlich und effizient

 

Möchte man einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und gleichzeitig Geld sparen, dann kann man natürlich ebenso vollständig auf fossile Brennstoffe wie Erdgas oder Erdöl verzichten und stattdessen Wärme aus dem Grundwasser, der Luft oder der Erde nutzen. Ein gutes Beispiel ist eine Wärmepumpe, mit der sich ein Einfamilienhaus kostengünstig und ökologisch besonders schonend beheizen lässt. Man macht sich von den Öl- und Gasanbietern unabhängig und generiert einfach selbst die benötigte Heizenergie. Allerdings benötigt eine Wärmepumpe dennoch Strom, um effizient arbeiten zu können - das Ersparnis ist trotzdem enorm. 

 

Durch die Nutzung von Naturwärme lassen sich bis zu 50 % der Heizkosten einsparen, darüber hinaus hat man die Möglichkeit, eine staatliche Förderung zu erhalten, wenn man auf umweltfreundliche Heiztechnologien umsteigt. 

 

Heizgerätetausch: Hybridlösungen als kostengünstige Alternative nutzen

 

Eine weitere Möglichkeit zur Modernisierung der Heizungsanlage ist, sich für ein Hybridgerät zu entscheiden. Hier arbeiten zwei unabhängige Wärmeerzeuger in einem gemeinsamen Gerät. Dabei arbeitet ein Öl- oder Gaskessel in Kombination mit einer Wärmepumpe, die elektrisch betrieben wird, aber ihre Wärmeenergie aus dem Wasser oder der Luft generiert. Auf diese Weise profitiert man von einer äußerst effizienten Mischung, denn man kann stets jenen Energieträger nutzen, der gerade am günstigsten ist. 

 

Umweltschonend heizen durch Solarthermie - senken Sie Ihren Energieverbrauch!

 

Immer mehr Menschen entscheiden sich in der heutigen Zeit für besonders effizient arbeitende Solaranlagen: Es lassen sich bei Einfamilienhäusern, aber auch bei

Gebäuden mit mehreren Parteien mehr als 60% des Energiebedarfs pro Jahr allein durch Solarthermie decken. Nicht nur sind die Solarkollektoren dazu in der Lage, das Heizungswasser zu erhitzen, auch das Trinkwasser kann erwärmt werden. Somit lässt sich der insgesamte Energieverbrauch, aber auch der CO2-Ausstoß nachhaltig senken,  Ein weiterer Vorteil: Der Wert der Immobilie steigt durch diese Art der Modernisierung.  Gerne beraten wir Sie zu diesen und weiteren Möglichkeiten!

 

Hydraulischer Abgleich: Die Heizleistung steigern und viel Geld sparen

 

Häufig gibt es das Problem in Ein- und Mehrfamilienhäusern, dass die Heizkörper sich nicht mehr ausreichend erwärmen oder sogar an einigen Stellen kalt bleiben. Wenn selbst das Entlüften keine Besserung mit sich bringt, ist es Zeit, einen hydraulischen Abgleich durchzuführen.

 

Durch einen hydraulischen Abgleich lässt sich die Leistung einer bestehenden Heizungsanlage in einer Immobilie soweit steigern, dass in jedem Heizkörper gleichmäßig und ausreichend viel Heizenergie zur Verfügung steht. Auf diese Weise lässt sich vermeiden, dass einige Heizkörper zu viel Energie verbrauchen, obwohl sie kaum Wärme produzieren. Verschiedene Einstellungen müssen bei einem hydraulischen Abgleich neu justiert werden: Eine Prüfung des Rohrnetzes, eine Analyse der Räume und ein Druckausgleich der einzelnen Heizkörper sind Aufgaben, mit denen unsere Experten vertraut sind und zu denen wir Sie gerne umfassend beraten.

 

Grundsätzlich sorgt ein hydraulischer Abgleich nicht nur für eine Steigerung der Heizleistung, auch lässt sich dadurch bares Geld sparen: Weil nach dem Abgleich wieder alles korrekt funktioniert, können allein dadurch bis zu 30 % der jährlichen Heizkosten effektiv eingespart werden. Weiterhin leistet man einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz, indem unnötige Kohlendioxid-Emissionen vermieden werden. 

 

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihren individuellen Gebäude Energie-SparCheck!

 Energie-Spar-Check

Haben Sie Probleme mit Ihrer bestehenden Heizungsanlage? Sind Ihre Energiekosten für das Beheizen Ihrer Immobilie viel zu hoch oder klagen Sie über unregelmäßig arbeitende Heizkörper? Sind sie es leid, viel zu viel Geld für die Heizung auszugeben?

 

Ein individueller Gebäude Energie-Spar-Check kann Ihnen dabei helfen, ungenutzte Energiesparpotenziale aufzudecken und effektiv zu nutzen, um dadurch bares Geld zu sparen. Wir beraten Sie umfassend und mit jahrelanger Erfahrung zum Thema Heizgerätetausch, Hydraulischer Abgleich, Förderoffensive und Modernisierung: Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein Konzept, das Ihnen ein maximales Ersparnis bietet und mit Sie gleichzeitig bestmöglich von Ihrer neuen Heizunganlage profitieren können. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin - wir freuen uns, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen!

Tags: Kontakt,, aktuelles,, förderoffensive,, Heizung

Kontakt

Haben Sie Interesse an einem Beratungsgespräch?

Nehmen Sie bitte jederzeit Kontakt mit uns auf

 

 (0261/ 702 703)

 

Unsere Bürozeiten

 

  • Montag-Donnerstag: 8.00-17.00
  • Freitag: 8.00-14.00