Wie können wir helfen?
< Alle Themen
Drucken

Was ist ein Ausdehnungsgefäß und wofür wird es benötigt?

Was ist ein Ausdehnungsgefäß und wofür wird es benötigt?

Ein Ausdehnungsgefäß kann grundsätzlich in mehreren Bereichen Einsatz finden. Zum Beispiel finden Ausdehnungsgefäße in Heizsystemen, im Trinkwasserbereich und Solaranlagen Ihren Einsatz. 

Dabei ist die Funktion immer Folgende:

Ein geschlossenes hydraulisches System verändert seinen Systemdruck in Abhängigkeit der Temperatur. Damit dieser Systemdruck immer annähernd gleich bleibt, ist der Einsatz eines Ausdehnungsgefäßes wichtig. Diese zumeist runden Gefäße haben eine Membran. Auf der einen Seite der Membran befindet sich Stickstoff mit einem vorher eingestellten Druck seitens des Heizungsbetriebes. Dieser Druck muss individuell auf Ihr Heizsystem berechnet und eingestellt werden. Auf der anderen Seite der Membran befindet sich die Betriebsflüssigkeit des jeweiligen Systems. Wenn sich nun zum Beispiel das Heizsystem erwärmt, steigt der Druck und wird durch die Membrane und den dahinterliegenden Stickstoff komprimiert. Kühlt die Betriebsflüssigkeit wieder ab, hält der Stickstoff den Systemdruck auf der flüssigen Seite konstant. Dabei macht man sich die physikalischen Eigenschaften von Gasen zu nutze.

Gase lassen sich komprimieren – Flüssigkeiten lassen sich nicht komprimieren

Abbildung

Wenn ein Ausdehnungsgefäß zum Beispiel nun defekt ist, kann der Druck im jeweiligen System nicht mehr komprimiert werden und es kommt zum Anstieg des Systemdrucks beim Aufheizen oder sogar zum Öffnen des dahintergeschalteten Sicherheitsventils. Sollten Sie einen solchen Druckunterschied in Ihrem Heiz-, Trinkwasser- oder Solarsystem festgestellt haben , können Sie gerne hierüber unseren Ausdehnungsgefäß-Check buchen.

Inhaltsverzeichnis